Begegnungsstätte Billstedt

Titel

Ambulante Hilfen – Ambulante Sozialpsychiatrie – Ambulante Hilfen zur Erziehung

Unsere neue Begegnungsstätte ist eine Anlaufstelle

  • für Menschen mit psychischen Problemen
  • für Menschen, die sich vorübergehend oder längerfristig in einer schwierigen Lebenssituation befinden
  • für Menschen, die eine zeitlich begrenzte Hilfe und Unterstützung benötigen
  • für Menschen, die familiäre Probleme haben.

Die Angebote richten sich sowohl an Menschen, die bereits im Hilfesystem der Eingliederungshilfe sind, als auch an diejenigen, die dies (noch) nicht sind oder dies auch nicht wünschen. Sie können an allen Angeboten teilnehmen, sich einfach in der Begegnungsstätte aufhalten oder eine Beratung wahrnehmen – auch anonym.

Die Begegnungsstätte ist regelmäßig von montags bis freitags sowie an einigen Sonntagen im Jahr geöffnet. Den Wochenplan mit den aktuellen Öffnungszeiten und Angeboten finden Sie hier –>

Ambulante Hilfen unter einem Dach und aus einer Hand
In der Begegnungsstätte bieten wir verschiedene Hilfeformen an.

Ambulante Sozialpsychiatrie
Seit Januar 2014 hat sich die Hilfeform für psychisch belastete und kranke Menschen verändert. Die neue Hilfeform heißt Ambulante Sozialpsychiatrie und ersetzt die Personenbezogenen Hilfen für psychisch kranke Menschen (PPM) und das ambulant betreute Wohnen (BeWo).

Im Mittelpunkt der neuen Hilfe steht die Begegnungsstätte und weiterhin die Bezugsbetreuerin oder der Bezugsbetreuer, die bei notwendigem Bedarf Hausbesuche machen, bei wichtigen Terminen begleiten oder in anderer Form Hilfe anbieten.

Psychosoziale Beratung
Die neue Hilfeform beinhaltet auch eine zeitlich begrenzte Beratung und Unterstützung für diejenigen, die (noch) nicht oder nicht mehr im Hilfesystem sind, sich aber in einer seelischen Krise befinden. Auch können sich Angehörige von psychisch erkrankten Familienmitgliedern an uns wenden oder Personen, die sich über Hilfeformen informieren wollen. All das findet im Rahmen der Psychosozialen Beratung statt (die Zeiten entnehmen Sie bitte dem Wochenplan).

Ambulante Hilfe zur Erziehung
Das Leben in der Familie, die Kindererziehung und das Erwachsenwerden kann anstrengend und schwierig sein und viele Fragen aufwerfen. Wir können Sie dabei entlasten, z.B.

im Rahmen der Familienhilfe

  • Unterstützung und Beratung bei Erziehungsfragen
  • Reflexion der Eltern-Kind-Beziehung
  • Gestaltung der Rolle als Eltern

oder im Rahmen der Angebote

  • Hilfen für Kinder und Jugendliche als Erziehungsbeistandschaft
  • Hilfen für junge Volljährige

Darüberhinaus können Sie an allen Angeboten in unserer Begegnungsstätte teilnehmen.

In der Begegnungsstätte

  • können Sie Ihre Betreuerinnen oder Ihren Betreuer treffen, sich aber auch mit Ihren Anliegen an die anwesenden festen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wenden,
  • können Sie spontan bei Fragen, Unsicherheiten und seelischen oder familiären Krisen Unterstützung bekommen,
  • können Sie sich, wenn Sie unsicher sind, beraten lassen, ob und welche Hilfe Sie benötigen – auch anonym,
  • können Sie erfahren, welche Unterstützungs- und Freizeitmöglichkeiten es in ihrem Stadtteil außerdem gibt,
  • können Sie andere Menschen treffen,
  • können Sie Kontakt und Begegnung erfahren,
  • können Sie bei den vielfältigen Gruppenangeboten mitmachen,
  • können Sie an Freizeitaktivitäten teilnehmen und diese auch planen,
  • sich auf Wunsch aktiv einbringen, z.B. durch die Übernahme von bestimmten Aufgaben.

Mit ganz individuellen Angeboten erhalten Sie die Möglichkeit zur Teilhabe am öffentlichen Leben, bei Bedarf eine sinnvolle Tagesstruktur und nicht zuletzt stoßen Sie immer wieder auf vertraute Gesichter.

Wir kooperieren mit anderen Einrichtungen der Eingliederungshilfe und bieten zum Beispiel in Altona und Osdorf abwechselnd ein Sonntagsfrühstück an.


Begegnungsstätte Billstedt
Möllner Landstraße 43
22111 Hamburg
Telefon 040 / 28 09 77 63
Telefax 040 / 28 09 77 64
E-Mail 

Thule Möller

Teamleiterin
Thule Möller
Telefon 040 / 73 43 27 74
Telefax 040 / 73 43 27 76
E-Mail