Betreuung in einer Krisenwohnung

Wir suchen:

einen /eine Sozialpädagog*in/ Erzieher*in

für die Betreuung in einer Krisenwohnung im Umfang von 20 Std/Woche

Gesucht wird möglichst bereits ab dem 01.10.2017 ein/e Mitarbeiter*in in einem kleinen Team für die Tätigkeit und Weiterentwicklung in einem seit 2010 bestehenden Projekt in Hamburg- Meiendorf.

Das Arbeitsfeld umfasst zum Einen die sozialpädagogische Betreuung eines sozialräumlich orientierten Angebotes einer Krisenwohnung/Clearingstelle für Jugendliche im Alter von 16-21 Jahren, die für einen begrenzten Zeitraum, mit dem Ziel der Klärung des Hilfebedarfes, in der Einrichtung untergebracht sind.

Einen weiteren Teil der Tätigkeit umfasst die Beratung von Jugendlichen und Erwachsenen in unterschiedlichsten Lebenslagen. Sozialräumlich vernetzt stellen Betreuung und Unterbringung der Jugendlichen, sowie Beratung, Elternarbeit sowie die Zusammenarbeit mit den beteiligten Einrichtungen Elemente der Tätigkeit dar.

Die Mitarbeiter*innen des Projektes sind in einem engen Kooperationsverbund mit einer Einrichtung der Offenen Kinder- und Jugendarbeit im Sozialraum und dem Allgemeinen Sozialen Dienst eingebunden. In der Zusammenarbeit wurden für Kinder und Jugendliche Beratungsangebote entwickelt.

Fähigkeiten:

  • Kenntnisse im Umgang mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen und dem daraus resultierenden Verhalten sind wünschenswert
  • Bereitschaft zum selbständigen Arbeiten mit schwierigen Kindern und Jugendlichen
  • Hohe Flexibilität, Bereitschaft auch in den Abendstunden und ggf. in Krisensituationen nachts zu arbeiten (Rufbereitschaften)
  • Fähigkeit sich selber gut zu organisieren und zu strukturieren
  • Hohe Mobilität, Auto ist von Vorteil
  • Motivation eine Projektidee weiter zu führen
  • Kommunikative und soziale Kompetenz
  • Team-, Konflikt- und Kooperationsfähigkeit
  • Flexibilität
  • Frustrationstoleranz

 Was bieten wir ihnen:

  • Möglichkeiten der fortlaufenden persönlichen Weiterentwicklung, durch Supervision, Fortbildung
  • Eine berufliche Herausforderung
  • Der Tätigkeit angemessene Vergütung
  • Klare und strukturierte Einarbeitung und Vertretungsregelung
  • Gut eingerichteter Arbeitsplatz
  • Bezuschussung der HVV-Profikarte durch den Arbeitgeber
  • Betriebliche Altersvorsorge

Standort des ambulanten Teams:
Lapplandring 3, 22145 Hamburg

Kontaktdaten für Ihre Bewerbung:
Vereinigung Pestalozzi gem. GmbH
z.H. Hanne Homann
Greifenberger Straße
22147 Hamburg

Email: hanne.homann@vereinigung-pestalozzi.de
Für telefonische Rückfragen erreichen Sie Frau Homann unter der Telefonnummer 040/64553205