25. September 2017
von Heiko Hansen

Betreuung in einer Krisenwohnung

Wir suchen:

einen /eine Sozialpädagog*in/ Erzieher*in

für die Betreuung in einer Krisenwohnung im Umfang von 20 Std/Woche

Gesucht wird möglichst bereits ab dem 01.10.2017 ein/e Mitarbeiter*in in einem kleinen Team für die Tätigkeit und Weiterentwicklung in einem seit 2010 bestehenden Projekt in Hamburg- Meiendorf.

Das Arbeitsfeld umfasst zum Einen die sozialpädagogische Betreuung eines sozialräumlich orientierten Angebotes einer Krisenwohnung/Clearingstelle für Jugendliche im Alter von 16-21 Jahren, die für einen begrenzten Zeitraum, mit dem Ziel der Klärung des Hilfebedarfes, in der Einrichtung untergebracht sind.

Einen weiteren Teil der Tätigkeit umfasst die Beratung von Jugendlichen und Erwachsenen in unterschiedlichsten Lebenslagen. Sozialräumlich vernetzt stellen Betreuung und Unterbringung der Jugendlichen, sowie Beratung, Elternarbeit sowie die Zusammenarbeit mit den beteiligten Einrichtungen Elemente der Tätigkeit dar.

Die Mitarbeiter*innen des Projektes sind in einem engen Kooperationsverbund mit einer Einrichtung der Offenen Kinder- und Jugendarbeit im Sozialraum und dem Allgemeinen Sozialen Dienst eingebunden. In der Zusammenarbeit wurden für Kinder und Jugendliche Beratungsangebote entwickelt.

Fähigkeiten:

  • Kenntnisse im Umgang mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen und dem daraus resultierenden Verhalten sind wünschenswert
  • Bereitschaft zum selbständigen Arbeiten mit schwierigen Kindern und Jugendlichen
  • Hohe Flexibilität, Bereitschaft auch in den Abendstunden und ggf. in Krisensituationen nachts zu arbeiten (Rufbereitschaften)
  • Fähigkeit sich selber gut zu organisieren und zu strukturieren
  • Hohe Mobilität, Auto ist von Vorteil
  • Motivation eine Projektidee weiter zu führen
  • Kommunikative und soziale Kompetenz
  • Team-, Konflikt- und Kooperationsfähigkeit
  • Flexibilität
  • Frustrationstoleranz

 Was bieten wir ihnen:

  • Möglichkeiten der fortlaufenden persönlichen Weiterentwicklung, durch Supervision, Fortbildung
  • Eine berufliche Herausforderung
  • Der Tätigkeit angemessene Vergütung
  • Klare und strukturierte Einarbeitung und Vertretungsregelung
  • Gut eingerichteter Arbeitsplatz
  • Bezuschussung der HVV-Profikarte durch den Arbeitgeber
  • Betriebliche Altersvorsorge

Standort des ambulanten Teams:
Lapplandring 3, 22145 Hamburg

Kontaktdaten für Ihre Bewerbung:
Vereinigung Pestalozzi gem. GmbH
z.H. Hanne Homann
Greifenberger Straße
22147 Hamburg

Email: hanne.homann@vereinigung-pestalozzi.de
Für telefonische Rückfragen erreichen Sie Frau Homann unter der Telefonnummer 040/64553205

31. Juli 2017
von Heiko Hansen

Sozialpädagog_in / Erzieher_in/ Heilerzieher_in

Wir suchen ab 01.09 oder 01.10.2017

eine/en Sozialpädagog_in / Erzieher_in/ Heilerzieher_in als Betreuer_in in einer Familienanalogen

Wohngruppe (FAW) nach 34 SGB VIII für 5 Kinder/Jugendliche in Hamburg –Lurup.
 

Tätigkeitsbeschreibung / Aufgaben

Gesucht wird eine Betreuer_in Teilzeit für 20 Stunden pro Woche in einer Familienanalogen Wohngruppe (FAW) nach §34 SGB VIII für bis zu 5 Kinder/Jugendliche in Hamburg –Lurup. Zurzeit leben in der FAW 5 Kinder, die dort ihr Zuhause gefunden haben.
Von der/dem Stelleninhaber_in wird erwartet gemeinsam das Leben mit den Kindern in der Familienanalogen Wohngruppe und die vielfältigen Aufgaben des Alltags zu gestalten.

Standort der Familienanalogen Wohngruppe ist eine Doppelhaushälfte mit Terrasse und Garten in einem ruhigen Wohngebiet z in Hamburg Lurup. In der Nähe befinden sich die Schulen der Kinder, diverse Einkaufsmöglichkeiten, sowie eine Busstation. Die andere Doppelhaushälfte wird von einer weiteren Familienanalogen Wohngruppe der Vereinigung Pestalozzi bewohnt.

Im Rahmen von regelmäßigen Teamgesprächen findet ein Austausch mit den Kolleg_innen der FAW, sowie eine Fachberatung durch die Teamleitung des stationären Bereichs der Vereinigung Pestalozzi statt.
Für die hauswirtschaftlichen Tätigkeiten steht von Mo-Fr. eine engagierte Hauswirtschaftskraft in Teilzeit zur Verfügung.

Anforderungen

  • Qualifikation als Sozialpädagog_in (BA, MA oder Dipl.), Dipl. Pädagog_in, Heilerzieher_in/Heilpädagog_in oder Erzieher_in
  • Bereitschaft mit den Kindern einen verlässlichen und strukturierten Alltag zu gestalten
  • Bereitschaft, den Kindern ein verlässliches Beziehungsangebot zu machen
  • Hohe kommunikative und soziale Kompetenz
  • Erfahrung in der sozialpädagogischen Arbeit im Bereich der Hilfen zur Erziehung, Erfahrung/Kenntnisse systemischer Sichtweisen
  • Flexibilität, Konfliktfähigkeit, Belastbarkeit
  • Kontinuitätsbereitschaft, Spaß an der Arbeit und Humor
  • Bereitschaft zur Arbeit zu ungünstigen Zeiten, an Feiertagen und Wochenenden, nach Absprache mit den Kolleg_innen

Bezahlung:

Die Bezahlung erfolgt der Leistung entsprechend nach einem hauseigenen Entlohnungssystem. Zusätzlich werden die Nachbereitschaften vergütet.

Es besteht die Möglichkeit der betrieblichen Altersvorsorge und das Abo der HVV Proficard.

Kontaktdaten für Ihre Bewerbung:

Vereinigung Pestalozzi gem. GmbH
Anke Schlemm
Schillerstraße 43
22767 Hamburg
Telefon: 040/38614812

Bewerbungen per Email bitte an die Adresse:
verwaltung@vereinigung-pestalozzi.de

20. Juli 2017
von Heiko Hansen

Türkischsprachige Sozialpädagog_in

Wir suchen möglichst ab dem 1.9.2017

eine türkischsprachige Sozialpädagog_in.

Ihre Tätigkeit umfasst die Leitung eines Treffs für türkisch und arabisch sprechende Frauen und kann durch Betreuungstätigkeiten der ambulanten Hilfen zur Erziehung und der ambulanten Sozialpsychiatrie in unserem Team in Finkenwerder erweitert werden.

Das Arbeitsverhältnis ist als eine geringfügige Beschäftigung vorgesehen und ein höherer Stundenumfang von bis zu 20 Stunden pro Woche ist denkbar und wünschenswert.

Unser Standort in Finkenwerder zeichnet sich durch mehrere Angebote verschiedener Hilfen aus. Sozialräumliche Angebote der Jugendhilfe in Kooperation mit dem KJFZ, Begegnungsstätte für psychisch kranke Menschen, ambulante Hilfen zur Erziehung und individuelle Sozialpsychiatrische Betreuung werden vor Ort angeboten.

Anforderungen

  • Kenntnisse über die verschiedenen psychischen Krankheitsbilder und sozialpsychiatrische Arbeitsweisen sowie Kenntnisse systemischer Arbeit mit Familien sind erwünscht
  • türkische ggf. auch arabische Sprachkenntnisse
  • Selbständiges Arbeiten mit belasteten Familien, Kindern und Jugendlichen und das Wissen über deren speziellen Bedarfe
  • Einfühlungsvermögen
  • Durchsetzungsvermögen und Entscheidungsfreude
  • Kommunikative und soziale Kompetenz
  • Team-, Konflikt- und Kooperationsfähigkeit
  • Netzwerkarbeit und das Wissen um sozialräumliche Orientierung sind von Vorteil, ebenso Kenntnisse im Bereich frühkindlicher Entwicklung
  • Flexibilität
  • Motivations- und Organisationsvermögen
  • Frustrationstoleranz
  • Loyalität

Es wird erwartet, dass qualifizierte Berichte, Falldokumentationen, Sachkostenabrechnungen sowie anfallender Schriftverkehr selbstständig gefertigt werden können.

Was bieten wir ihnen:

  • Möglichkeiten der fortlaufenden persönlichen Weiterentwicklung, durch Supervision, Fortbildung, Fachtage und Tagungen
  • Eine berufliche Herausforderung
  • Der Tätigkeit angemessene Vergütung
  • Förderung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Klare und strukturierte Einarbeitung und Vertretungsregelung
  • Eindeutige Stellen- und Aufgabenbeschreibung
  • Gut eingerichteter Arbeitsplatz
  • Bezuschussung der HVV-Profikarte durch den Arbeitgeber
  • Möglichkeit der betrieblichen Altersvorsorge

 

Standort des ambulantenTeams:

Team Finkenwerder
Ostfrieslandstr.27
21129 Hamburg

Kontaktdaten für Ihre Bewerbung

Vereinigung Pestalozzi gem. GmbH
z.H. Regine Schonhorst
Palmaille 35a
22767 Hamburg

Telefon: 040/484018992 und 015773302354
Email: regine.schonhorst@vereinigung-pestalozzi.de

1. Juli 2017
von Heiko Hansen

Teamleitung

Die Vereinigung Pestalozzi gemeinnützige GmbH sucht zum 01.09.2017 für unseren Bereich

Ambulante Kinder-, Jugend- und Eingliederungshilfe eine Teamleitung für 30 Stunden/Woche.

Die Vereinigung Pestalozzi ist Freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe gemäß dem SGB VIII in Hamburg sowie Eingliederungshilfeträger nach dem SGB XII in Hamburg und in Schleswig-Holstein mit insgesamt 126 Mitarbeiter_innen. Neben stationären Hilfen zur Erziehung und vielfältigen zuwendungsfinanzierten Projekten der Sozialräumlichen Angebotsentwicklung bildet die ambulante Eingliederungshilfe in Kombination mit ambulanten Hilfen zur Erziehung einen wesentlichen Schwerpunkt unserer Arbeit.

Derzeit werden unsere ambulanten Leistungen in fünf sozialräumlich orientierten Teams erbracht. Die jeweiligen Teams sind multiprofessionell und multiethnisch zusammengesetzt. In unseren Begegnungsstätten und ambulanten Betreuungsstationen arbeiten Sozialpädagog_nnen, Psycholog_innen, Diplom-Pädagog_innen, Krankenschwestern sowie eine Familienhebamme jeweils eng zusammen. Ein hoher Anteil dieser MitarbeiterInnen ist in der Lage, die Hilfe mehrsprachig entgegen zu bringen (türkisch – deutsch).

 

Unsere Anforderungen – Ihr Profil

Es handelt sich um die Übernahme einer Leitungsfunktion eines bereits mehrjährig zusammenarbeitenden Teams in HH-Altona.

Zu Ihren Aufgaben gehören die Steuerung des Personaleinsatzes sowie die Personalführung dieses Teams auf der Basis unseres Leitbildes. Vorrangig unterstützen Sie die Fachkräfte Ihres Teams bei der Wahrnehmung ihrer Betreuungsaufgaben in der Begegnungsstätte als auch in den Einzelfallhilfen, besonders in Krisensituationen.

Gemeinsam mit der Abteilungsleitung und den TeamleiterInnen der anderen Teams arbeiten Sie an der Weiterentwicklung unseres ambulanten, sozialräumlichen Angebotes mit. Dabei lassen Sie ihre Erkenntnisse aus Ihrer vielfältigen Zusammenarbeit mit den öffentlichen Trägern, den regionalen Arbeitsgemeinschaften sowie aus der Kommunikation mit den regional ansässigen Trägern einfließen. Wir setzen voraus, dass Sie die Finanzierungssystematik in der Kinder- und Jugendhilfe und der Eingliederungshilfe bereits kennen und in der Lage sind mit der Verwaltung unserer Einrichtung vertrauensvoll zusammenzuarbeiten.

Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik, der Psychologie oder der Erziehungswissenschaften. Ihre mehrjährige Berufserfahrung in der Eingliederungshilfe und/oder der Kinder- und Jugendhilfe veranlassen Sie dazu, einen höheren Grad der Verantwortung in Ihrer Berufsausübung wahrnehmen zu wollen. Von Vorteil wären bereits gesammelte Erfahrungen in Leitungs- oder Koordinationsaufgaben.

Wir bieten:

  • Mitarbeit in einem multiprofessionellen Team
  • Regelmäßige fachliche Begleitung und Beratung
  • Supervision
  • Möglichkeiten zur internen und externen Weiterbildung

Die Vereinigung Pestalozzi vergütet diese Stelle im Rahmen ihres hauseigenen Entlohnungssystems.
Näheres über unsere Einrichtung möchten Sie bitte unserer Homepage www.vereinigung-pestalozzi.de entnehmen.

Ihre vollständige schriftliche Bewerbung mit Lichtbild richten Sie bitte per Post an:

Vereinigung Pestalozzi gem. GmbH
Bereichsleitung ambulante Hilfe
Regine Schonhorst
Palmaille 35 a
22767 Hamburg

oder per Email an: verwaltung@vereinigung-pestalozzi.de

17. November 2015
von Heiko Hansen

Hand in Hand für Norddeutschland

Flüchtlingen im Norden zu helfen – das ist in diesem Jahr das Ziel der Aktion „Hand in Hand für Norddeutschland“. Partner des NDR ist der Paritätische Wohlfahrtsverband mit seiner Flüchtlingshilfe. Vom 30. November bis zum 11. Dezember rufen alle NDR Radioprogramme, das NDR Fernsehen und das Internet-Angebot NDR.de im Rahmen der Benefizaktion gemeinsam zum Spenden auf. In Berichten, Reportagen und Interviews erzählen Menschen, die geflohen sind, ihre Geschichte, und es werden auch diejenigen vorgestellt, die sich in zahlreichen Projekten in Norddeutschland für sie engagieren. Die eingenommenen Spenden kommen zu 100 Prozent der Flüchtlingshilfe des Paritätischen Wohlfahrtverbandes zugute.

Weitere Infos unter

30. Juni 2015
von Heiko Hansen

Hoch hinaus! Klettern, Abseilen, draußen sein…

Die Vereinigung Pestalozzi bietet seit März 2015 ein offenes Kletterangebot für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Familien an. Am Desy-Turm können Kinder und Jugendliche, Erwachsene und Familien gemeinsam klettern und sich abseilen. Weitere Aktivitäten sind Stockbrot am Lagerfeuer backen, Aktionen und Spiele.

Desy-Turm

Hier finden Sie den Flyer Desy-Turm 2015 und die Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten Einverständniserklärung.

 

Ort: DESY-Turm im Volkspark
jeden DONNERSTAG, 15-17.30 Uhr

Kontakt:
Kathleen Heß, 0171-2990815 kathleen.hess@vereinigung-pestalozzi.de

 

Der Kletterturm befindet sich am Vorhornweg in der Nähe der Kreuzug Elbgaustraße/Luruper Hauptstraße im Altonaer Volkspark.

Desy-Turm im Volkspark

Mit dem Bus: Haltestelle Rugenbarg (Nord)
Mit dem Auto: am Ende des Vorhornwegs befindet sich ein Parkplatz

19. Dezember 2014
von Heiko Hansen

Schöne Weihnachtsfeiertage und guten Rutsch

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Vereinigung Pestalozzi wünscht allen eine schönes und ruhiges Weihnachtsfest. Kommen Sie gut ins neue Jahr!

Herzliche Grüße

von der Vereinigung Pestalozzi

5. November 2014
von Heiko Hansen

Zweiheimisch – Leben in verschiedenen Welten

Nachdem die Uraufführung des Films Zweiheimisch – Leben in verschiedenen Welten im 3001 Kino ein voller Erfolg war, gibt es die Möglichkeit den Film nochmal zu sehen. Der Film zeigt das Leben von Kientinnen und Klienten der Vereinigung Pestalozzi und einer Mitarbeiterin.
Begegnungsstätte Altona der Vereinigung Pestalozzi
Schillerstraße 43
Mittwoch, der 19. November um 14.30 Uhr

24. September 2014
von Heiko Hansen

Neues Angebot – Mädchengruppe in Finkenwerder

„ Topmodel oder Topfmodel? – ICH bin ICH!“

Wann: Mittwochs 14.30 -16 Uhr
Wo: Vereinigung Pestalozzi „ Begegnungsstätte“ in der Ostfrieslandstr. 27, Bushaltestelle Emder Straße

Bist Du neugierig auf Dich, die anderen, die Welt?
Fragst Du Dich auch manchmal: “Was ist eigentlich normal?“- wie bin ich oder wie muss ich sein? Gehöre ich dazu oder bin ich draußen (mobben oder gemobbt werden), wie viele Freunde brauche ich eigentlich? (ich und meine 18000 Freunde/Facebook und so), wie cool muss ich sein? (Rauchen oder Kuchen backen?? Könnten meine Eltern nicht anders sein? (was tun, wenn Eltern nerven).

In unserem kleinen Räumen könnt ihr:
– Quatschen, gemütlich Tee trinken und über Mädchenthemen reden
– Schmuck herstellen, Geschenke und Karten basteln
– Eurer Lieblingsrezept kochen oder neue Rezepte ausprobieren, Backen!
– Euch Stylen und Fotografieren
– Gesellschaftsspiele und Gruppenspiele spielen
– Relaxen, miteinander Lachen
– Eure eigenen Themen besprechen und vieles mehr……

24. September 2014
von Heiko Hansen

Neues aus Altona

Der Film „zweiheimisch“ – Leben in verschiedenen Welten wird uraufgeführt.

Dabei handelt es sich um einen Dokumentarfilm mit Klienten und Klientinnen, sowie einer Mitarbeiterin der Vereinigung Pestalozzi. Das biographische Filmprojekt wurde durch Oliver Hermann umgesetzt.

Uraufführung im Kino 3001 in der Schanzenstraße 75
19. Oktober 2014 um 12 Uhr

Hier finden Sie das Filmplakat zwischenheimisch