Pädagogische Fachkräfte und eine Leitungsnachfolge

Wir suchen ab 01.05.2017 oder später

pädagogische Fachkräfte und eine Leitungsnachfolge für unsere Familienanalogen Wohngruppen im Umfang von 20 – 40 Stunden pro Woche

Standort: Hamburg-Allermöhe, Bezirksamtsbereich Bergedorf und Hamburg-Lurup, Bezirksamtsbereich Altona

 

Stellenbeschreibung

Im Umfang von 20-40 Stunden /Woche werden ein/-e verantwortliche/r Betreuer_in in einer Familienanalogen Wohngruppe für bis zu 5 Kinder/ Jugendliche in Hamburg – Allermöhe gesucht. An dem Standort liegen zwei großzügige Reihenhäuser mit jeweils Terrasse und Garten in einem ruhigen Wohngebiet als Familienanaloge Wohngruppen nebeneinander. Eines der Häuser wird von den jüngeren Kindern und zwei Jugendlichen mit Handycap bewohnt, während im anderen Haus der Aufbau einer Verselbständigungsgruppe für ab 16 Jährige begonnen wurde.

Von der/dem Stelleninhaber_in wird erwartet in der Wohngruppe das gemeinsame Leben und die vielfältigen Aufgaben des Alltags mit den Kinder und Jugendlichen zu gestalten und sie auf ihrem dem Lebensweg zu begleiten.

Die Aufgabe am Standort Allermöhe wird auch sein, gemeinsam mit der Gruppenleitung und dem Team sich an der Gestaltung einer Nachfolgeperspektive für die jetzige Leitung zu beteiligen, die im Frühjahr 2018 in den Ruhestand gehen wird.

Im Rahmen der Besetzung der Vollzeitstelle ist es gewünscht hier eine Fachkraft zu finden, die nach Eintritt der jetzigen Gruppenleitung in den Ruhestand, Freude daran findet die neue Gruppenleitung zu werden.

An unserem Standort in Hamburg-Lurup bewohnen unsere Gruppen zwei Doppelhaushälften mit Garten. In jeder Gruppe leben 5 Kinder / Jugendliche. Hier ist in einer langjährigen stabilen Gruppe eine Teilzeitstelle mit bis zu 20 Stunden zu besetzten, die sich mit der Gruppenleitung und dem bestehenden Team die Betreuung der Kinder (8-13 J.) teilt.

Im Rahmen von regelmäßigen Teamgesprächen findet ein Austausch mit den Kollegen der Wohngruppe, sowie eine Fachberatung durch die Bereichsleitung des stationären Bereichs der Hilfen zur Erziehung der Vereinigung Pestalozzi statt.

Zusätzlich werden Supervision und Fortbildung für das gesamte Team der FAW angeboten.

 

Anforderungsprofil

Anforderungen:

  • Abschluss eines Sozialpädagogischen Studiums mit Diplom, BA oder MA sowie ein vergleichbarer Studienabschluss
  • Bereitschaft die Betreuung hauptsächlich in den Nachmittags-und Abendstunden, sowie im Wechsel an den Wochenenden zu übernehmen, ebenso sind Nachtbereitschaften zu leisten
  • Bereitschaft mit Kindern eine familienähnliche Lebensform zu gestalten
  • Erfahrung in der sozialpädagogischen Arbeit im Bereich der Hilfen zur Erziehung, sowie Kenntnisse der gesetzlichen Grundlagen sind wünschenswert
  • hohe Kontakt- und Kommunikationsbereitschaft in Zusammenarbeit mit dem Träger, mit Behörden, Eltern, Schule und anderen Institutionen
  • Spaß daran, sich auf diese besondere Art der pädagogischen Arbeit einzulassen und die Herausforderung und Chance in die Aufgaben einer Leitungsstelle hineinzuwachsen.
  • Kontinuitätsbereitschaft
  • Konfliktfähigkeit
  • Belastbarkeit und Lebenserfahrung
  • Ein KFZ Führerschein ist erforderlich.

 

Bezahlung:

Die Bezahlung erfolgt der Leistung entsprechend nach einem hauseigenen Entlohnungssystem. Zusätzlich werden die Nachtbereitschaften vergütet.

 

Kontaktdaten für Ihre Bewerbung:

Vereinigung Pestalozzi gem. GmbH
Anke Schlemm
Schillerstraße 43
22767 Hamburg

Telefon: 040/38 61 48 12

Per Email bitte immer an die Adresse:
verwaltung@vereinigung-pestalozzi.de