Über uns

Titelfoto

„Menschlichkeit bewegt“

Hilfesuchende Menschen mit ihrer persönlichen Geschichte, ihren Fähigkeiten und Bedürfnissen stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit. Gemeinsam wollen wir ihr Leben in Bewegung bringen und neue Wege mit ihnen finden.

Wir arbeiten frei von religiösen und weltanschaulichen Bekenntnissen. Unsere Teams bestehen aus professionell handelnden Menschen unterschiedlicher Berufe und Kulturen. Wir alle teilen die Überzeugung, dass Wertschätzung, Respekt und Toleranz die Säulen unserer Arbeit sind.

Wir kümmern uns um Familien, Kinder und Jugendliche, die in Not sind. Wir helfen seelisch belasteten Menschen, in die Gesellschaft, die Familie und das Berufsleben zurückzufinden.

„In jedem Menschen wohnt die Kraft, seine Bedürfnisse zu befriedigen und den
Geschäften, Pflichten und Verhältnissen seines Daseins genügend zu entsprechen.
Diese Kraft muss entwickelt, belebt und selbständig gemacht werden.“
(Johann Heinrich Pestalozzi, 1746 – 1827)

Wir unterstützen hilfesuchende Menschen, indem wir mit ihnen Lösungen suchen, ihre Entscheidungsfähigkeit fördern und ihre Entscheidungen akzeptieren. Menschen sollen ihrem eigenen Rhythmus auf dem Weg zur Lösung folgen. Wir machen unsere Klientinnen und Klienten stark für ein selbstverantwortliches Leben, wir stützen und begleiten sie in Krisenzeiten.

Einfühlsam und mutig wollen wir den hilfesuchenden Menschen begegnen. Dabei sind wir uns der eigenen Grenzen bewusst und behalten stets das Machbare im Auge.

Wir sehen und fördern die Stärken jedes Einzelnen in unseren Teams, und weil wir Menschen sind, begehen wir auch Fehler. Sie ehrlich zu benennen, um aus ihnen lernen zu können – auch das ist eines unserer Ziele.

Durch Fortbildungen, Supervisionen und regelmäßige Teamgespräche entwickeln wir die Qualität unserer Arbeit weiter.

Hamburg im März 2013