Soziale Gruppenarbeit im Jugendclub Osdorf

SGA-TitelMädchen und Jungen im Alter von 10 bis 14 Jahren können sich bei uns in Osdorf und Lurup einmal in der Woche nachmittags für drei Stunden treffen.

Unsere Mädchen- oder Jungengruppen haben bis zu acht Teilnehmer, und jede Gruppe wird von zwei Sozialpädagog*innen geleitet.

Gemeinsam Spaß haben und Neues erleben

  • Wir machen Ausflüge, Rallyes und Reisen.
  • Wir spielen Fußball, Hockey, Billard, Kicker oder Tischtennis.
  • Wir malen und basteln.
  • Wir kochen und essen miteinander.
  • Wir klettern, paddeln, üben Bogenschießen.
  • Wir reden und planen.

Im Jugendclub trainieren die Kinder und Jugendlichen den vertrauensvollen und respektvollen Umgang mit Gleichaltrigen. Die Mädchen und Jungen lernen, sich in der Gruppe fair zu verhalten, Gesprächsregeln zu akzeptieren, Kritik zu üben, Kritik anzunehmen und Verantwortung für sich selbst und die Gruppe zu übernehmen.

Mit- und voneinander lernen

  • Ihr könnt Freunde finden.
  • Ihr sprecht in der Gruppe über Themen, die Euch wichtig sind.
  • Ihr findet Hilfe, wenn es in der Familie, in der Schule oder mit Freunden Probleme oder Streit gibt.

Wir treffen uns wöchentlich über einen Zeitraum von gut zwei Jahren. Wer bei uns mitmachen möchte, sollte regelmäßig kommen.

Eltern, die ihre Kinder im Jugendclub anmelden wollen, können beim Jugendamt einen Antrag stellen. Unsere  Sozialpädagog*innen helfen dabei gern!

 

***NEU***  Soziale Gruppenarbeit für Grundschüler
Das Gruppenangebot richtet sich an Mädchen und Jungen von 6 – 8 Jahren.

Bei uns können Kinder üben und lernen:
– respektvollen, fairen Umgang mit Gleichaltrigen
– Bedürfnisse und Gefühle wahrnehmen
– eigene und fremde Grenzen erkennen und achten
– Konflikte austragen und klären
– angemessen Kritik äußern und selbst anzunehmen

Dies geschieht in einer Jungen-Mädchen- Gruppe mit 8 Gleichaltrigen, die von zwei Sozialpädagog*innen betreut werden.



Kontakt:
Vereinigung Pestalozzi gemeinnützige GmbH
Jugendclub Osdorf im Bürgerhaus Bornheide
Koordination Kai Freese und Jacqueline Trigo Pires

Bornheide 76b, gelbes Haus
22549 Hamburg
Telefon 040/832 41 01
Telefax 040/87 97 46 23
E-Mail

Kai Freese

 

 

 

Kai Freese            Gustaf Almér           Shirley Ramin        Jacqueline Trigo Pires

 

 

 

 

Cornelia Heppner  Vanessa Gomez

Nils Lahnert      Jan Libbertz

 

Gefördert durch die Freie und Hansestadt Hamburg – Bezirksamt Altona